Unser Leitbild

 

 

Das Kind in Ehrfurcht empfangen

 

In Liebe erziehen

 

In Freiheit entlassen          (Rudolf Steiner)  

 

                          

 

Die Grundlage unseres Erziehungskonzepts ist die von Rudolf Steiner entwickelte Waldorfpädagogik, welche durch die mitarbeitenden Persönlichkeiten ihre individuell gestaltete Ausprägung erhält.

 

Mit unserer Arbeit möchten wir aktiv dem Schutz der Kindheit als solcher dienen, indem wir die altersgemäßen Lebens- und Entwicklungsbedingungen der Kinder achten und zur Basis der Gestaltung des pädagogischen Alltags erheben.

 

Wird ein Kind geboren, bringt es eine unverwechselbare Individualität und mit ihr ein, wenn auch noch verborgenes Lebensziel mit. Die Aufgabe der Erwachsenen besteht darin, das Kind wahrzunehmen und auf seinem Weg der Selbstfindung zu unterstützen, damit es die in ihm liegenden Veranlagungen entdecken und entfalten kann. Eine liebevolle Zuwendung unserer Erzieherinnen und das Aufbauen einer vertrauenswürdigen und verlässlichen Bindung, bildet dafür den entscheidenden Nährboden.

 

Wir möchten alle körperlichen, emotionalen und intellektuellen  Fähigkeiten der uns anvertrauten Kinder  in voller Breite und mit genügend Zeit reifen  lassen, um das Fundament für lebenslange Lern- und Leistungsfähigkeit zu legen. Die Kinder erhalten bei uns die Möglichkeit ihre ganze Kraft in ein praktisches Erfahren und Tun einzusetzen, wodurch sie sich als mitten im Leben stehend und handelnd, mit der Welt verbunden und in ihr aufgehoben erleben.   

 

So werden die Grundlagen geschaffen, aus denen sich die Kinder zu kreativen, verantwortungsvollen Erwachsenen entwickeln können, die ihr Leben in Freiheit selbst bestimmt gestalten.

 

 

 

 

 

Download
Konzeption des Waldorfkindergartens Schneeweichen und Rosenrot in Worms
2018-09-20 - Susanne Wienecke-Rüb - Konz
Adobe Acrobat Dokument 827.2 KB